Unangenehme Überraschungen? Wir werden ihnen keine Chance geben! Wir schauen immer auf der Grundlage aktueller Zahlen nach vorne.

-Niels Zutterman, Finanzvorstand
"Wir wissen jeden Monat, wo wir stehen, und wir können schnell reagieren."
- Niels Zutterman, Finanzvorstand

Modules in use

Kontrolliertes Wachstum, ohne Überraschungen

Das Outsourcing von technischem Personal ist ein boomendes Geschäft. Maxicon wuchs schnell, sehr schnell. Das machte die Verfolgung der Zahlen ziemlich komplex. Das Management suchte daher nach einem Weg, um auf kontrollierte Weise zu wachsen, mit aktuellen Zahlen und klaren Analysen. Durch die Integration von BrightAnalytics haben sie jederzeit Zugriff auf die richtigen Daten, um ihr Betriebsmanagement bei Bedarf anzupassen.

Die Herausforderung

Maxicon bietet seit 2015 technische Profile für das Outsourcing an. Neben technischem Personal stehen auch Spezialisten für IKT, Einzelhandel, Technik und Drohnentechnologie zur Verfügung. Maxicon gelingt es, Profile zu finden, die auf dem Arbeitsmarkt rar sind, zur großen Zufriedenheit seiner Kunden, was sich in einem starken Wachstum zeigt.

Mit mehr als 150 Mitarbeitern und einer großen Zahl von Subunternehmern ist die Organisation bei Maxicon sehr lebhaft. Durch den Erfolg der Outsourcing-Aktivitäten wurde die Überwachung und Analyse der Geschäftsdaten komplex.

Während ein kleines Unternehmen die Zahlen mit einem externen Buchhalter im Auge behalten kann und ein großes Unternehmen einen kompletten internen Dienst hat, befand sich Maxicon irgendwo zwischen diesen beiden Extremen. Sie fanden in BrightAnalytics eine Lösung, sowohl für die Finanzberichterstattung als auch für die betriebliche Optimierung.

Der Ansatz

Ein neues Mitglied der B-Bright-Familie kam zu Maxicon, da der Outsourcing-Spezialist bereits erfolgreich mit BrightStaffing zusammenarbeitete. “Wir wussten also, dass BrightAnalytics auch halten würde, was es verspricht, und zwar auf eine zugängliche Weise”, sagt CEO Emmanuel Bekaert. “Als Geschäftsinhaber ohne Finanzkenntnisse nutze ich das Dashboard intuitiv”.

Die Inbetriebnahme verlief reibungslos: Maxicon ließ das System nach ihren Wünschen anpassen, mit einer Grafik ihrer Wahl und spezifischen Wünschen für die Datenverarbeitung. “Support wird selten benötigt. BrightAnalytics funktioniert reibungslos.”

Die Ergebnisse

Dank BrightAnalytics bleibt Maxicon immer am Puls der Zeit. Die Finanzberichte sind immer auf dem neuesten Stand. Außerdem können sie leicht detaillierte Zahlen vergleichen, z. B. den Anteil von Unterauftragnehmern und eigenem Personal oder die Unterschiede zwischen den Geschäftsbereichen.

Emmanuel Bekaert, CEO von Maxicon, erklärt: “In unserem Sektor ist es eine große Herausforderung, gute Mitarbeiter zu finden. Die Rekrutierung von Kunden und offenen Stellen erfolgt fast automatisch, der Zustrom ist schwieriger. Durch die Automatisierung unseres Berichtswesens haben wir mehr Zeit und Energie, um uns darauf zu konzentrieren, ohne im Nachhinein Überraschungen zu erleben.”

Die Ergebnisse

BrightAnalytics hat den Wachstumskurs von Maxicon unterstützt. “Als neu gegründetes Unternehmen gerät man mit den Jahresergebnissen über einen externen Buchhalter schnell ins Hintertreffen”, sagt Niels Zutterman, Finanzdirektor. “Jetzt wissen wir jeden Monat, wo wir stehen und können schneller handeln. Ich empfehle das jedem Unternehmen.”

logo flower

Die Stimmen von BrightAnalytics zu Maxicon:

  • Targets bijstellen o.b.v. Prognosen
  • Risico’s beperken dankzij actuele data
  • Dashboard im Auftrag von Unternehmen und Anwendern

Möchten Sie wissen, was BrightAnalytics für Sie tun kann?